Ultraschallprüfung

Durchführung mobil und stationär.

Ultraschallprüfung

Durchführung bei der Zeros GmbH

UT Prüfung an einer Weißmetallbindung

Die Ultraschallprüfung ist ein zerstörungsfreies Prüfverfahren bei schallleitfähigen Werkstoffen und wird umgangssprachlich auch Durchstrahlungsprüfung genannt. Bei dieser Art der Materialanalyse wird nach inneren und äußeren Fehlern gesucht. Häufige Anwendungen sind die Untersuchungen bei Schweißnähten, Schmiedestücken, Guss, Halbzeugen oder Rohren. Das Finden von äußeren Fehlern ist vor allem bei Teilen wichtig, an denen die innere Oberfläche nicht zugänglich ist.

Eine Sonderanwendung liegt im Bereich der Messung von Schichtdicken.

Anwendungsbeispiele: Schweißnahtprüfung, Guss– und Schmiedeteile, Rohrleitungen, Metalle & Kunststoffe sowie Walzerzeugnisse

ZEROS Mobilität

Wir prüfen für Sie
weltweit mit Ultraschall

ZEROS Ultraschall Technik

manuelle &
digitale Ultraschallprüfung
Phased Array
TOFD Verfahrenstechnik

Ultraschallprüfung - Impuls Echo Verfahren
Ultraschallprüfung – Impuls Echo Verfahren

Ultraschallprüfung kurz erklärt

Wie alle zerstörungsfreien Prüfverfahren ist auch die Durchstrahlungsprüfung genormt und wird nach bestimmten Richtlinien durchgeführt. Vor der Durchführung wird auf der Oberfläche des Werkstückes ein Koppelmittel aufgetragen.

Mittels eines Prüfkopfes, welcher Ultraschall von 0,2 bis 50 MHz aussendet und empfängt, wird die zu prüfende Oberfläche abgefahren. Dies kann manuell, mechanisiert oder automatisch erfolgen. Bei letzteren wird zwecks Übertragung des Schallsignals das Prüfstück oft in eine geeignete Flüssigkeit getaucht oder definiert benetzt.

Das Ultraschallprüfgerät zeigt auf einem Display die Schallechokurve an. Bei Veränderungen des Materials ändert sich auch die Echokurve auf dem Display. Anhand dieser Veränderungen kann erkannt werden, wie die Qualität des Werkstoffes bzw. der Schweißnaht ist. Sehr leicht und schnell kann mit Ultraschall auch die Wandstärke einzelner Komponenten und Bauteile ermittelt werden, um beispielsweise den Ist-Zustand bestehender Verschleißteile zu messen.

Zerstörungsfrei

Bei diesem Prüfverfahren wird das gesamte Volumen eines Prüfobjektes auf Fehler überprüft und dabei nicht zerstört.

Mobil oder Stationär

Nahezu alle Arten von Prüfteilen können mit Ultraschall sicher auf innere Fehler geprüft werden und das überall auf der Welt.

Dokumentation

Am Ende bekommen Sie von uns umgehend eine digitale Dokumentation.

TÜV Zertifiziert von der DAkkS akkreditiert.

Akkreditiert und Zertifiziert

DIN EN ISO 228252018-02
Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen – UT Prüfung – Prüfung von Schweißverbindungen in austenitischen Stählen und Nickellegierungen

DIN EN ISO 16810 2014-07
Zerstörungsfreie Prüfung – Ultraschallprüfung -Allgemeine Grundsätze

DIN EN ISO 16826 2014-06
Zerstörungsfreie Prüfung – Ultraschallprüfung – Prüfung auf Inhomogenität senkrecht zur Oberfläche

DIN EN ISO 17640 2018-03
Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen
– Ultraschallprüfung – Techniken, Prüfklassen und Bewertung

DIN EN 10160 1999-09
Ultraschallprüfung von Flacherzeugnissen aus Stahl mit einer Dicke größer oder gleich 6 mm (Reflexionsverfahren)

DIN EN 10228-3 2016-10
Zerstörungsfreie Prüfung von Schmiedestücken aus Stahl
– Teil 3: UT Prüfung von Schmiedestücken aus ferritischem oder martensitischem Stahl

DIN EN 10228-4 2016-10
Zerstörungsfreie Prüfung von Schmiedestücken aus Stahl
– Teil 4: Durchstrahlungsprüfung von Schmiedestücken aus austenitischem und austenitisch-ferritischem nichtrostendem Stahl

DIN EN 10307 2002-03
Zerstörungsfreie Prüfung – UT Prüfung von Flacherzeugnissen aus austenitischem und austenitisch-ferritischem nichtrostendem Stahl ab 6 mm Dicke (Reflexionsverfahren)

DIN EN 10308 2002-03
Zerstörungsfreie Prüfung – Ultraschallprüfung von Stäben aus Stahl

DIN EN 12680-1 2003-06
Gießereiwesen -Ultraschallprüfung
– Teil 1: Stahlgussstücke für allgemeine Verwendung

DIN EN 12680-2 2003-06
Gießereiwesen -Ultraschallprüfung
– Teil 2: Stahlgussstücke für hoch beanspruchte Bauteile

DIN EN 12680-3 2012-02
Gießereiwesen -Ultraschallprüfung
– Teil 3: Gussstücke aus Gusseisen mit Kugelgraphit

DIN ISO 4386-1 2015-12
Gleitlager -Metallische Verbundgleitlager
– Teil 1: Zerstörungsfreie Ultraschallprüfung der Bindung für Lagermetallschichtdicken >= 0,5 mm

AD 2000-Merkblatt HP 5/3Anlage 1 2015-04
Zerstörungsfreie Prüfung der Schweißverbindungen
– Verfahrenstechnische Mindestanforderungen für die zerstörungsfreien Prüfverfahren

ASME-Code 2017
Section V /Article 4 Ultrasonic Examination Methods for Welds

ASME-Code 2017
Section V /Article 5 Ultrasonic Examination Methods for Materials