Schadensuntersuchung

Schadensanalyse

Schadensuntersuchungen

Untersuchung technischer Schadensfälle

Ein technischer Schadensfall tritt meist unvorhergesehen auf und trägt mindestens finanziellen Schaden oder Produktionsausfall mit sich, im schlimmsten Fall Personenschaden. Zur Vermeidung einer Wiederholung kann eine Schadensuntersuchung helfen, den Schadensmechanismus und somit die Ursache zu verstehen, um Abhilfe- und Vorbeugemaßnahmen treffen zu können.

Hier finden sie ein Musterexemplar eines ZEROS Schadensberichtes zur Veranschaulichung.

Beispiel Schadensbericht

„Schaden macht schlau“

Häufig trägt eine Schadensuntersuchung nicht nur zur Senkung von Kosten- und Risikofaktoren bei, sondern kann ebenso dabei helfen, den eigenen Prozess zu optimieren. Wir bieten unseren Kunden eine individuelle Schadensuntersuchung, die auf den jeweiligen Fall zugeschnitten ist. Dazu werden alle nötigen zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfverfahren angewendet.

Bruchflächenuntersuchung

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Neben einer lichtmetallografischen Auswertung kann eine Bruchflächenuntersuchung mittels Rasterelektronenmikroskop (REM) die eigentliche Schadensursache aufdecken. Dazu ist es notwendig, dass die Bruchfläche nicht verändert oder berührt wird. Mittels der im REM verfügbaren EDX-Analyse (energiedispersive Röntgenstrahlung) können so geringste Mengen einer Chemikalie detektiert werden.

Dokumentation

Sie erhalten von uns einen kompletten Schadensbericht – von der visuellen Begutachtung der Bruchstücke über die Prüfergebnisse aller durchgeführten Untersuchungen bis hin zur ausführlichen Erläuterung des zum Schaden geführten Mechanismus‘ sowie einer Empfehlung von Maßnahmen zur Abhilfe.

von der DAkkS akkreditiert.   TÜV Zertifiziert   von der DAkkS akkreditiert.  
* Vertriebsbüro (Nicht Teil der Akkreditierung)