Verfahrensprüfung

Werkstoffprüfung bei der Zeros GmbH

Großansicht Probenfertigung
Probenfertigung
Oberflächenrissprüfung mittels Farbeindringprüfung in der Verfahrensprüfung
Oberflächenrissprüfung mittels Farbeindringprüfung

Unser akkreditiertes Prüflabor führt Beprobungen an Schweißerproben und Verfahrensprüfungen durch. Mehr noch, wir bieten Ihnen bei wiederkehrenden Probenaufkommen im Full Service Paket kostenlosen Probentransport durch unseren Werkstoffexpress an.

Ein mögliches Ablaufszenario

Wir hole die Proben durch unser deutschlandweites Logistignetzwerk Werkstoffexpress bei Ihnen ab. Nach Wareneingang in unserem Prüflabor, bekommen Sie eine Auftragsbestätigung mit Fertigstellungstermin der Beprobung.

Die Prüfung beinhaltet je nach Anforderung die zerstörungsfreien Verfahren, visuelle Prüfung der Schweißnaht, Oberflächenrissprüfung (Magnetpulverprüfung/Farbeindringprüfung) und abschließend, wenn gefordert, ein Volumenverfahren (Röntgenprüfung oder Ultraschallprüfung).

Nach bestandener zerstörungsfreier Prüfung starten wir die mechanische Fertigung der Probekörper, sowie die Präparation von Gefügebildern (Mikro- oder Makroschliff). Dies erfolgt durch Sägen, Trennen, Drehen und Fräsen. Jede Präparation und jeder Probekörper wird vor der Beprobung entsprechend der Prüfanforderungen, vermessen und visuell geprüft.

Die Durchführung von Zugprüfungen längs oder Querzugprüfungen, Härteverläufe, Kerbschlagproben bis -70°C, Seitenbiegeproben und Gefügeuntersuchungen (Makroschliff / Mikroschliff) werden nun unter kontrollierten und reproduzierbaren Bedingungen durchgeführt und dokumentiert.

Sie können den Verlauf bzw. den Bearbeitungsstand der Prüfung jederzeit online abrufen.

Was wir garantieren

Aufnahme eines Härteverlaufs in HV
Aufnahme eines Härteverlaufs in HV.
Die stationäre Härteprüfung wird
in der Verfahrensprüfung gefordert.

Wir realisieren mit eigener Logistik, mechanischer Probenwerkstatt und moderner Prüftechnik sehr kurze Bearbeitungszeiten. Die Bearbeitung Ihrer Prüflinge erfolgt garantiert innerhalb von 7 Werktagen nach Wareneingang.

Unsere Prüfanlagen und Prüftechniker sind rund um die Uhr im Einsatz und prüfen nach z. Bsp. DIN EN ISO 15614 … (Schmelz- & Pressschweißen), DNVGL-OS-401, AD 2000, DVS-Merkblätter und ASME.

Bei wiederkehrenden Verfahrensprüfungen berechnen wir keine Transportkosten (deutschlandweit).