Switch Language

Farbeindringprüfung (PT)

PT Technik

  • Kontrastverfahren
  • fluorezierende Eindringprüfung (FPI)
  • elektrostatische Prüfung
  • Prüfen vor Ort

Anwendungs-
beispiele

  • Schweißnahtprüfung
  • Guss- & Schmiedeteile
  • Einzel- und Serienteile
  • Fast alle Materialien

Anhand dieses alt bewährten Prüfverfahrens ermittelt das Zeros Kompetenzteam Fehler an Oberflächen von metallischen und anderen nicht porösen Werkstoffen.

Eine farbige Prüfflüssigkeit dringt hierbei aufgrund der Kapillarwirkung je nach Art und Beschaffenheit des Werkstoffes in jede Unregelmäßigkeit des Prüfobjekts ein. Nach dem Entfernen der Prüfflüssigkeit wird durch das Aufbringen einer Entwicklerschicht eine Gegenkapillarität erzeugt, die Hohlräume, Risse und andere Fehlstellen sichtbar macht.

Voraussetzung für veritable Ergebnisse dieses Verfahrens, das insbesondere im Stahl-, Brücken- und Behälterbau zum Einsatz kommt, ist eine besonders sorgfältige und gründliche Vorgehensweise nach DIN 54 152 der Materialprüfungsverordnung.


Kontakt

ZEROS GmbH
Alexander-Meißner-Str. 34
12526 Berlin – Germany

 

T +49 (0)30 6780999–0
F +49(0)30 6780999-01
info@zeros-berlin.de

Logo DAkkS
tuv-zertifiziert

DIN EN ISO/IEC 17025
Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien

DIN EN ISO 9001
Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen

DIN EN ISO 14001
Umweltmanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung

DIN EN 9100
Qualitätsmanagementsystemen – Anforderungen an Organisation der Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung

BS OHSAS 18001
Arbeitsschutzmanagementsysteme – Forderungen

SCC-Regelwerk
Sicherheits Certifikat Contraktoren „Managementsystem für Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU)“

** Durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium. Die Akkreditierung gilt für die in der Urkunde aufgeführten Prüfverfahren.


Was können wir für Sie tun?

Sprechen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen innerhalb von 24 Stunden unverbindlich ein individuelles Angebot.